Wärmeversorgung seit fast
100 Jahren.

Ihre Kompetenz in Sachen
Brennstoffe.

Ihr Uwe Nägele


Von A bis Z

Das Energielexikon

Alternative Kraftstoffe

Als „Alternative Kraftstoffe“ werden Energieträger für Otto- und Dieselmotoren bezeichnet, die mit Ausnahme von Flüssiggas nicht aus der Mineralölverarbeitung stammen. Dazu gehören Rapsöl und Ethanol aus landwirtschaftlicher Produktion, Erdgas verflüssigt oder unter Druck sowie Wasserstoff. Rapsöl und andere Pflanzenöle werden mit Methanol zu sog. Estern umgesetzt und als „Biodiesel“ angeboten. Mit Ausnahme von Flüssiggas sind alternative Kraftstoffe nur mit hohen Subventionen wettbewerbsfähig.

Zurück zur Übersicht